Seitenbetreiber:

Coloplast GmbH
Kuehnstraße 75
22045 Hamburg
Telefon: 09422/80 49 6
E-Mail: homecare@coloplast.com

Browsen auf Websites von Coloplast

Coloplast sammelt mittels Cookies weder persönliche Informationen noch auf Einzelpersonen bezogene Daten. Die gesammelten Informationen werden aus einer Cookie-ID (einer rund 20 Zeichen langen Nummer) und einer Länder-ID bezogen. Coloplast kann daher ausschließlich statistische Daten nutzen, die sich auf Personengruppen beziehen, nicht aber Einzelpersonen identifizieren oder Informationen bzw. Site-Aktivitäten bestimmen, die sich auf eine Einzelperson beziehen.
Persönliche Informationen werden ausschließlich über Formulare auf der Site gesammelt, in die Nutzer aktiv Informationen eintragen und an Coloplast senden. Hierbei beachtet und befolgt Coloplast die Gesetze und Vorschriften zum Sammeln und Speichern persönlicher Daten.
Sie können die Verwendung von Cookies unterbinden (lesen Sie mehr darüber im Abschnitt „Cookies blockieren und vermeiden“). Auf diese Weise bleiben Sie gegenüber Coloplast vollständig anonym.

Allgemeine Definition „Cookie“

Ein Cookie, auch bekannt als HTTP-Cookie, Web-Cookie oder Browser-Cookie, wird von einer Ursprungs-Website dazu genutzt, Informationen an den Browser eines Nutzers zu senden. Der Browser nutzt Cookies, um Informationen an die Ursprungs-Website zurückzusenden. Diese Informationen können zur Authentifizierung verwendet werden sowie zur Ermittlung einer Nutzer-Session, der Präferenzen eines Nutzers, des Inhaltes eines Web-Einkaufswagens und für alles Weitere, was durch die Speicherung von Textdaten auf dem Computer des Nutzers möglich ist.

Wie verwenden wir Cookies?

Besuchen Sie unsere Webseite zum ersten Mal bekommen Sie einen sogenannten Cookiebanner angezeigt, der Sie über die über die Verwendung von Cookies aufklärt. Durch das Akzeptieren oder Ablehnen wird automatisch ein Cookie gesetzt, das das erneute Anzeigen des Banners verhindert.

Cookie Name

Beschreibung

surbma-gpga Verhindert das Anzeigen des Cookiebanners.

Wofür werden die gesammelten Informationen verwendet?

Die mithilfe von Cookies gesammelten Informationen helfen Coloplast, die Besucher der Website und deren Nutzung der Site besser zu verstehen. Alle Informationen sind anonym, erlauben aber Rückschlüsse auf den Clickstream (welche Links auf der Site in welcher Reihenfolge angeklickt wurden). Die vom Nutzer bereitgestellten Daten, für deren Angabe er sich aktiv anmelden muss, dienen dazu, angefragte Informationen beispielsweise zu Produkten, finanziellen Aspekten oder Stellenangeboten zu übermitteln.

Welche Informationen werden gesammelt?

Coloplast sammelt über ihre Websites zwei Kategorien von Informationen: die mithilfe von Cookies gesammelten Informationen und die von Nutzern durch das Ausfüllen verschiedener Formulare zur Anforderung von Informationen oder Produktproben usw. bereitgestellten Informationen.
Das Cookie sammelt keine Informationen wie Name, Mail- bzw. Postadresse oder Rechnungsdaten.
Welche Daten die Nutzer selbst bereitstellen, ist von Formular zu Formular je nach Zweck unterschiedlich. Bitte beachten Sie, dass diese Formulare unter Einhaltung internationaler und nationaler Gesetze und Vorschriften erstellt werden.

Schutz persönlicher Daten
Coloplast stellt sicher, dass alle nutzerspezifischen Daten gemäß nationalen und internationalen Gesetzen und Vorschriften gespeichert werden. Die mittels Cookies gesammelten Informationen werden von Google gespeichert. Erfahren Sie mehr über die Datenschutzpolitik von Google.

Cookies blockieren und vermeiden

Internet Explorer:
Öffnen Sie in Ihrem Browser das Menü „Extras“ und wählen Sie „Internetoptionen“ > „Datenschutz“ > „Erweitert“. Klicken Sie das Kästchen „Automatische Cookiebehandlung aufheben“ an.
Legen Sie fest, wie der Internet Explorer Cookies der Websites von Erstanbietern und von Drittanbietern (von anderen Websites als der, die Sie gerade besuchen) behandeln soll.
Um zu erlauben, dass Cookies stets auf Ihrem Computer gespeichert werden, klicken Sie auf „Annehmen“. Damit Cookies niemals auf Ihrem Computer gespeichert werden, klicken Sie auf „Blocken“.
Wenn Sie gefragt werden möchten, ob ein Cookie auf Ihrem Computer gespeichert werden darf, klicken Sie auf
„Bestätigen“. Um zuzulassen, dass Sitzungscookies (Cookies, die beim Schließen des Internet Explorers von Ihrem Computer gelöscht werden) dauerhaft auf Ihrem Computer gespeichert werden, klicken Sie auf „Sitzungscookies immer zulassen“.

Google Chrome:
Klicken Sie auf das Schraubenschlüssel-Symbol in der Werkzeugleiste des Browsers.
Wählen Sie „Einstellungen“ (auf Mac und unter Linux „Voreinstellungen“; auf einem Chromebook „Einstellungen“). Wählen Sie das Register „Details“.
Klicken Sie im Bereich „Datenschutz“ auf „Inhaltseinstellungen“.
Klicken Sie im daraufhin erscheinenden Dialogfeld „Inhaltseinstellungen“ das Register „Cookies“ an:
Klicken Sie auf „Alle Cookies und Websitedaten“, um das Dialogfeld „Cookies und andere Website-Daten“ zu öffnen.
Um alle Cookies zu löschen, klicken Sie unten im Dialogfeld auf „Alle entfernen“.
Um ein bestimmtes Cookie zu löschen, wählen Sie die Site aus, von der das Cookie stammt, und dann das Cookie. Anschließend klicken Sie auf „Entfernen“.

Cookies standardmäßig blockieren
Alle Cookies blockieren: Wählen Sie „Speicherung von Daten für alle Websites blockieren“.
Bitte bedenken Sie, dass diese Einstellung die meisten Sites, bei denen Sie sich anmelden müssen, für Sie unzugänglich macht. Immer, wenn ein Cookie blockiert wurde, erscheint in der Adresszeile ein Symbol.
Nur Drittanbieter – Cookies blockieren
Klicken Sie das Kästchen „Drittanbieter-Cookies und Websitedaten blockieren“ an.
Wenn dieses Kästchen angewählt ist, werden Drittanbieter-Cookies der Site blockiert, auch wenn Sie eine Site in die Ausnahmeliste aufgenommen haben und die Speicherung ihrer Cookies zulassen.

Cookies standardmäßig zulassen
Die Option „Speicherung lokaler Daten zulassen“ muss angewählt sein, damit Cookies von Erst- und Drittanbietern erlaubt sind.
Wenn Sie nur Erstanbieter-Cookies zulassen möchten, aktivieren Sie das Kästchen „Drittanbieter-Cookies und Websitedaten blockieren“.
Ausnahmen für Cookies bestimmter Websites oder Domains definieren
Um festzulegen, wie Cookies einiger bestimmter Sites oder Domains gehandhabt werden, klicken Sie auf
„Ausnahmen verwalten“. Das Dialogfeld „Ausnahmen für Cookies und Websitedaten“ erscheint.
Um dort eine Ausnahmeregel zu formulieren, gehen Sie wie folgt vor: Klicken Sie das Feld „Neues Muster hinzufügen“ an, und tragen Sie dort den Domain-Namen ein, für den Sie eine Ausnahmeregel formulieren möchten.
Um Ausnahmen für eine ganze Domain zu erstellen, fügen Sie [*.] vor dem Domainnamen ein [z. B. [*.]google.com). Sie können auch eine IP-Adresse, IPv6-Adresse oder eine Nicht-http-URL angeben. Legen Sie mit dem Menü fest, ob die Site Cookies hinterlegen darf. Wenn Sie „Nur Sitzung“ auswählen, werden die Cookies automatisch gelöscht, sobald Sie Ihren Browser schließen. In diesem Dialogfeld können Sie Ausnahmen auch bearbeiten oder entfernen.

Safari
Wählen Sie „Safari“ –> „Einstellungen“.
Klicken Sie das Symbol „Datenschutz“ in der Werkzeugleiste an.Safari zeigt die aktuellen Einstellungen an. Durch Anklicken der betreffenden Optionsschaltfläche entscheiden, ob Cookies zugelassen werden:
Nie: Cookies werden komplett blockiert. Immer: Es werden alle Cookies akzeptiert.
Nur von Ihnen besuchte Sites: Die Standardoption erlaubt, dass Sites korrekt funktionieren, ohne gleichzeitig unzählige unerlaubte Cookies zuzulassen.
Um die gegenwärtig auf Ihrem System vorhandenen Cookies anzuzeigen, klicken Sie die Schaltfläche „Cookies anzeigen“ an. Die Site, von der das Cookie stammt, löscht alle in der Datei gespeicherten Informationen. Das kann zur Folge haben, dass Sie manche Aufgaben wie die Eingabe eines Kennwortes, das ansonsten vom Cookie automatisch ausgelesen worden wäre, beim Besuch der Site selbst übernehmen müssen.
Klicken Sie auf „Schließen“, um Ihre Einstellungen zu speichern.

Google Fonts
Wir binden die Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Maps
Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.